WSV im Hochseilpark

Patersdorf(hf). Die WSV’ler haben vergangenen Sonntag einen wunderschönen Tag im Hochseilpark Schönberg erlebt. Bei den Übungen in schwindelnden Höhen machten die Teilnehmer vor allem positive Erfahrungen, so mancher erreichte aber auch seine Grenzen. Gut, dass die Kameraden sich gegenseitig motivierten – das tat auch dem Gruppengefühl gut.
Das Erlebte können die Teilnehmer unmittelbar im Wintersport umsetzen. Denn auch dort können Situationen entstehen, bei denen man mit anfänglichen Überwindungs- und Gleichgewichtsproblemen fertig werden muss.
Beim Abschlussgespräch wurde deutlich, dass durch die Übungen im Hochseilpark das Selbstbewusstsein wächst und der Umgang mit Angst im Alltag geübt werden kann. „Nicht reagieren sondern agieren!“ lautete das Motto. Das Erlebnis wird den Wintersportlern auch in Zukunft eine wertvolle Hilfe sein, motivierter die eigenen Ziele zu erreichen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × drei =