Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr

Patersdorf(hf). Einen weiten Bogen spannte WSV-Vorsitzender Karl-Heinz Achatz mit seinem Bericht bei der Jahreshauptversammlung über das Vereinsgeschehen im vergangen Jahr. Die Aktivitäten reichten von den umfangreichen Spartentätigkeiten, Wochenversammlungen, Loipenpflege, Skigymnastik, bis hin zum Skiball und Bergfest mit Skiparty Die vergangene Wintersaison wurde besonders von den regelmäßigen Wochenversammlungen begleitet, die wieder in 9 Gasthäuser von November bis März im WSV-Einzugsbereich durchgeführt worden sind. Zuvor bereitete man sich von Oktober bis Dezember auf den Skiwinter in der traditionellen Skigymnastik vor. Die Sparte Skilanglauf um Spartenleiter Tom Achatz glänzte auch im vergangen Winter wieder mit starken Auftritten und Spitzenplatzierungen. Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr weiterlesen

In der Schlussrunde zieht Thomas Achatz am Rivalen vorbei

Patersdorf(hf). Die Verlegung der Langlauf-Vereinsmeisterschaft hat sich gelohnt. Die Starter fanden im Langlaufzentrum Schön-Zottling beste Bedingungen vor, zumal auch Loipenfahrer Sepp Baumgartner wieder beste Arbeit geleistet hat. Den Titel holte wiederum Thomas Achatz, der seinem Dauerkonkurrenten Michael Ziselsberger in der Schlussrunde enteilte und mit 26,13 Minuten über die 9 Kilometer eine Glanzzeit markierte. In der Schlussrunde zieht Thomas Achatz am Rivalen vorbei weiterlesen

Andy Vaith wiederholte Vorjahressieg


Patersdorf(hf). Bei  nahezu perfekten äußeren Bedingungen führte der  WSV seine Alpin-Vereinsmeisterschaften mit Gästeklassen auf  dem Skihang in Kalteck durch. Bei diesem Wettkampf wurde auch wieder  an den Gründungs Vorsitzenden Karl Meier erinnert. Insgesamt 92 Teilnehmer bewältigten den anspruchsvollen Kurs, auf dem  sich mit Andy Vaith der Vorjahressieger erneut durchsetzte. Andy Vaith wiederholte Vorjahressieg weiterlesen

Bei mehreren Wettkämpfen wissen die WSV´ler zu überzeugen

Patersdorf(hf). Einen guten Ruf in der Leichtathletik Szene haben sich die Patersdorfer Crossläufer erworben. Bei neun überregionalen Wettkämpfen und zwei Halbmarathons gab es erfreuliche Ergebnisse.
Beim Halbmarathon in Regensburg stellten sich wieder zehn WSV´ler der Herausforderung. In der Mannschaftwertung sprang der tolle 15. Platz unter 57 Teams heraus. Sepp Moser war bester Patersdorfer mit 1:28 Stunden, die Erststarter Martin Treimer (1:52) und Michaela Schierer blieben unter zwei Stunden, Sepp Petersamer verbesserte seine Bestmarke um 30 Minuten. Bei mehreren Wettkämpfen wissen die WSV´ler zu überzeugen weiterlesen

Beim ersten Marathon lässt die tolle Atmosphäre die Anstrengungen vergessen

Patersdorf(hf). Schon im Vorfeld zum Halbmarathon in Regensburg wollten die Langstreckenspezialisten des WSV nichts dem Zufall überlassen. Ab Mitte März wurde das gezielte Ausdauertraining für die 21 Kilometer aufgenommen, was sich schließlich auszahlte.
Von den 20 gemeldeten Patersdorfern fuhren 18 nach Regensburg, begleitet von genausovielen Zuschauern und chauffiert von Busfahrer Willi Tremmel. Die Kulisse in der Domstadt flößte der WSV Truppe gehörigen Respekt ein; insgesamt tummelten sich rund 10000 Läufer und Skater im Start- und Zielbereich. Nach dem Einlösen von Startnummern und Zeitnahme-Chips, wurden vor allem die 14 Neulinge an wichtige Details zur Renntaktik erinnert. Beim ersten Marathon lässt die tolle Atmosphäre die Anstrengungen vergessen weiterlesen

Nachrichten und Aktuelles