WSV unterstützt Kindergarten

Patersdorf(hf). Als „deutliches, symbolisches Zeichen“ war sie gedacht, die Spende von 200 Euro des Wintersportvereins Patersdorf für den hiesigen Kindergarten zum 25-jährigen Jubiläum. Da auch der WSV die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen als elementare Vereinsaufgabe betrachtet und sich dafür immer besonders einsetzt, wurde die Spende dazu genutzt, auch über die Grenzen des Vereins hinaus für die Kinder etwas zu tun. Mit dieser Geste will der WSV die Wichtigkeit der pädagogischen Arbeit würdigen.
Hierfür sei der Patersdorfer Kindergarten immer ein Garant gewesen, meinte der WSV-Vorsitzende Karl-Heinz Achatz bei der Übergabe. Der Kindergarten sollte sich damit eine Anschaffung leisten, die sonst an der Finanzierung gescheitert wäre.


Beim Thermen-Halbmarathon hängt Sebastian Moser alle ab

Patersdorf(hf). Weil sich in diesem schneearmen Winter im Skilanglauf sehr wenig tut, haben sich einige WSVler entschlossen, beim Halbmarathon in Bad Füssing zu starten. Die flache Strecke kam den Läufern entgegen, unangenehm war jedoch der leichte Gegenwind.
Vier Patersdorfer nahmen die 21,1 Kilometer des Thermenlaufes in Angriff. Herausragend war die Leistung des 15-jährigen Sebastian Moser, der die Jugendklasse mit einer Zeit von 1:35:40 überraschend gewann. Vater Josef belegte mit der gleichen Zeit in der Männerklasse M-45 den 39. Platz. Josef Petersamer kam in der M-45 auf Rang 129 und Silvia Moser erfreute bei den Damen W-35 mit dem sehr guten 23. Platz. Nach dem Lauf genossen die vier WSV-Starter den kostenlosen Besuch in der Johannesbad-Therme.


Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr

Patersdorf(hf). Einen weiten Bogen spannte WSV-Vorsitzender Karl-Heinz Achatz mit seinem Bericht bei der Jahreshauptversammlung über das Vereinsgeschehen im vergangen Jahr. Die Aktivitäten reichten von den umfangreichen Spartentätigkeiten, Wochenversammlungen, Loipenpflege, Skigymnastik, bis hin zum Skiball und Bergfest mit Skiparty Die vergangene Wintersaison wurde besonders von den regelmäßigen Wochenversammlungen begleitet, die wieder in 9 Gasthäuser von November bis März im WSV-Einzugsbereich durchgeführt worden sind. Zuvor bereitete man sich von Oktober bis Dezember auf den Skiwinter in der traditionellen Skigymnastik vor. Die Sparte Skilanglauf um Spartenleiter Tom Achatz glänzte auch im vergangen Winter wieder mit starken Auftritten und Spitzenplatzierungen. Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr weiterlesen

In der Schlussrunde zieht Thomas Achatz am Rivalen vorbei

Patersdorf(hf). Die Verlegung der Langlauf-Vereinsmeisterschaft hat sich gelohnt. Die Starter fanden im Langlaufzentrum Schön-Zottling beste Bedingungen vor, zumal auch Loipenfahrer Sepp Baumgartner wieder beste Arbeit geleistet hat. Den Titel holte wiederum Thomas Achatz, der seinem Dauerkonkurrenten Michael Ziselsberger in der Schlussrunde enteilte und mit 26,13 Minuten über die 9 Kilometer eine Glanzzeit markierte. In der Schlussrunde zieht Thomas Achatz am Rivalen vorbei weiterlesen

Nachrichten und Aktuelles